zurück zur Übersicht


Der Zugangsweg in die Phase des Übergangs

16.06.2020, Daniel Glimm


PROPHEZEIT AM 11. JUNI 2020 | 19. SIWAN 5780, NAJOTH BERLIN - SPANDAU
 
Es scheint als würdest du dich gerade in einem ganz normalen Alltagsablauf auf deinem Weg mit Christus Jesus voranbewegen; doch plötzlich eröffnet sich dir ein Zugangsweg in die Phase des Übergangs, auf den du gelangst!
Während du diesen Weg im Glauben beschreitest, kommst du in Berührung mit einer bestimmten Art von Stimme, die dem Wiehern eines Pferdes gleichkommt!
Es ist der Klang, der vom Thron Gottes mit Blitzen einhergeht, um dich mit Stärke und Zuversicht zu füllen (vgl. Offenbarung 4,5)!
Da ist die Gegenwart von Engeln, die in einem neuen übernatürlichen Bereich auf dich warten, um mit dir zusammenzuarbeiten, so dass du in deinem geistlichen Wandel beschleunigt wirst, spricht der Geist des Propheten!
Weil du dich entschieden hast, deinen Weg im Glauben fortzusetzen, gelangst du in einen höheren übernatürlichen Bereich, der mir der Königreichsregierung des HERRN einhergeht!
Es ist der Ort, wo du im Geist auf neue Weise genährt und versorgt wirst, um die Tiefen und Höhen Gottes zu verstehen (vgl. Offenbarung 4,1-3 i.V.m. Johannes 6,9-11; Hesekiel 3,1-3; Offenbarung 10,9-11)!
Fürchte dich nicht auf diesem Weg!
Dort, wo du erkennst, dass du an „Substanz“ verlierst, dient es als ein Zeichen dafür, dass der HERR dabei ist, Seine Gegenwart in deinem Leben zunehmen zu lassen!
Du wechselst aus dem Bereich des „Dieners“ in den Bereich des Sohnes Gottes, spricht der Geist des Propheten (vgl. Johannes 3,30)!
Aufgrund der Begegnung mit der Gegenwart von Jesus Christus als das Wort Gottes beginnst du deinen Geistbereich zu erneuern (vgl. Offenbarung 19,13 i.V.m. Epheser 4,23), indem du das Vergangene loslässt und eine neue Qualität des Wortes Gottes durch die Hand des Vaters und des Sohnes in deinem Leben empfängst!
Das hat zum Ergebnis, dass du dich in Christus Jesus in einer neuen Dimension des Himmels bewegst und von dort aus regierst (vgl. Epheser 2,4-7)!“
 
Bibelstellen zu dem prophetischen Reden
 
Offenbarung 4,5:
5 Und von dem Thron gingen aus Blitze, Stimmen und Donner; und sieben Fackeln mit Feuer brannten vor dem Thron, das sind die sieben Geister Gottes.
 
Offenbarung 4,1-3:
1 Danach sah ich, und siehe, eine Tür war aufgetan im Himmel, und die erste Stimme, die ich mit mir hatte reden hören wie eine Posaune, die sprach: Steig herauf, ich will dir zeigen, was nach diesem geschehen soll.
2 Alsbald wurde ich vom Geist ergriffen. Und siehe, ein Thron stand im Himmel und auf dem Thron saß einer.
3 Und der da saß, war anzusehen wie der Stein Jaspis und Sarder; und ein Regenbogen war um den Thron, anzusehen wie ein Smaragd.
 
Johannes 6,9-11:
9 Es ist ein Kind hier, das hat fünf Gerstenbrote und zwei Fische; aber was ist das für so viele?
10 Jesus aber sprach: Lasst die Leute sich lagern. Es war aber viel Gras an dem Ort. Da lagerten sich etwa fünftausend Männer.
11 Jesus aber nahm die Brote, dankte und gab sie denen, die sich gelagert hatten; desgleichen auch von den Fischen, soviel sie wollten.
 
Hesekiel 3,1-3:
1 Und er sprach zu mir: Du Menschenkind, iss, was du vor dir hast! Iss diese Schriftrolle und geh hin und rede zum Hause Israel!
2 Da tat ich meinen Mund auf und er gab mir die Rolle zu essen 3 und sprach zu mir: Du Menschenkind, du musst diese Schriftrolle, die ich dir gebe, in dich hineinessen und deinen Leib damit füllen. Da aß ich sie und sie war in meinem Munde so süß wie Honig.
 
Offenbarung 10,9-11:
9 Und ich ging hin zu dem Engel und sprach zu ihm: Gib mir das Büchlein! Und er sprach zu mir: Nimm und verschling es! Und es wird dir bitter im Magen sein, aber in deinem Mund wird es süß sein wie Honig.
10 Und ich nahm das Büchlein aus der Hand des Engels und verschlang es. Und es war süß in meinem Mund wie Honig, und als ich es gegessen hatte, war es mir bitter im Magen.
11 Und mir wurde gesagt: Du musst abermals weissagen von Völkern und Nationen und Sprachen und vielen Königen.
 
Johannes 3,30:
30 Er (Anm.: Jesus Christus) muss wachsen, ich (Anm.: Johannes der Täufer) aber muss abnehmen.
 
Offenbarung 19,13:
13 Und er war angetan mit einem Gewand, das mit Blut getränkt war, und sein Name ist: Das Wort Gottes.
 
Epheser 4,23:
23 Erneuert euch aber in eurem Geist und Sinn …
 
Epheser 2,4-7:
4 Aber Gott, der reich ist an Barmherzigkeit, hat in seiner großen Liebe, mit der er uns geliebt hat, 5 auch uns, die wir tot waren in den Sünden, mit Christus lebendig gemacht – aus Gnade seid ihr selig geworden –; 6 und er hat uns mit auferweckt und mit eingesetzt im Himmel in Christus Jesus, 7 damit er in den kommenden Zeiten erzeige den überschwänglichen Reichtum seiner Gnade durch seine Güte gegen uns in Christus Jesus.
 
Amen und Amen.
 
In Seiner Weisheit,
 
Daniel Glimm




TOP