zurück zur Übersicht


Dein nicht bewusstes Potential in Christus wird sichtbar!

01.09.2019, Daniel Glimm


PROPHEZEIT AM 23. AUGUST 2019 | 22. AW 5779, NAJOTH BERLIN – SPANDAU
 
Da ist ein neuer Weg, den dich der Heilige Geist führt, um dir die offenbarende Wahrheit für diese und die kommende Zeit zu offenbaren (vgl. Jesaja 43,19)!
Du bewegst dich aus dem Bereich eines „Endes“ in den neuen Tag hinein, der dazu beiträgt, dem Widersacher ein Hinterhalt zu legen, so dass er sich in seiner eigenen Falle verfängt (vgl. Psalm 7,16-17)!
Die Offenbarung, die du erhältst, steht mit dem Anfang in Verbindung, so dass du dem HERRN in einer doppelten Facette begegnest!
Es geht um das Angesicht des Löwen und des fliegenden Adlers, die zur Zunahme in der Furcht und der Erkenntnis des HERRN beitragen (vgl. Offenbarung 4,7)!
Der Gott Israels begegnet dir auf verschlüsselte Weise, um dich intensiver mit Seinem Wesen bekannt zu machen, spricht der Geist des Propheten!
Reagiere nicht verstört, wenn du von Herausforderungen umgeben bist, weil es nur ein Hinweis auf das „Tal“ ist, um dir Vision zu geben (vgl. Jesaja 22,1a)!
Während du „liegst“, kommt plötzlich das „Hohe“ zu dir!
Du beginnst den HERRN in Verborgenheit zu sehen, weil es sich um die Gegenwart Seiner Herrlichkeit handelt (vgl. 2.Mose 33,18-23)!
Positioniere dich am richtigen geistlichen Ort mit deinem Herzen, weil dich der HERR mit Seinem rechten Zeigefinger und Seiner Hand berühren wird (vgl. Hebräer 8,10 i.V.m. 2.Mose 33,22)!
Das hat zum Ergebnis, dass deine Beziehung sich zu Ihm intensiviert und deine fünf Sinne in ein höheres Maß von prophetischer Reife gelangen, so dass du in der Gabe der Geisterunterscheidung zunimmst (vgl. Hebräer 5,14 i.V.m. 1.Korinther 12,6-8a.10e)!
Da ist die Zeit deiner gemachten Erfahrung, die von Gott wie ein Baumstamm mit einer Säge in Stücke geteilt wird, um das, was abgetrennt werden muss, abzutrennen!
Es ist die Kraft der Wahrheit des Wortes Gottes und deine Zentrierung im Wort, die dich richtig erkennen lässt und in die wahre Freiheit führt (vgl. Johannes 8,31-32)!
Wenn du die lebendige, kraftvolle und scharfe Eigenschaft des Wortes Gottes an deinem inneren Menschen zulässt, hat das zur Folge, dass sich etwas Großartiges aus dir entwickelt, von dem du noch nichts gehört hast (vgl. Hebräer 4,12 i.V.m. Jesaja 48,6b)!
Achte darauf, dass du das Geringe nicht gering schätzt, weil in dem Geringen der Bund Gottes vorhanden ist, um dich Seinen Plan für die kommende Zeit erkennen zu lassen (vgl. Jesaja 6,13 i.V.m. Hebräer 12,14)!“
 
Bibelstellen zu dem prophetischen Reden
 
Jesaja 43,19:
19 Denn siehe, ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr es denn nicht? Ich mache einen Weg in der Wüste und Wasserströme in der Einöde.
 
Psalm 7,16-17:
16 Er hat eine Grube gegraben und ausgehöhlt – und ist in die Grube gefallen, die er gemacht hat. 17 Sein Unrecht wird auf seinen Kopf kommen und sein Frevel auf seinen Scheitel fallen.
 
Offenbarung 4,7:
7 Und die erste Gestalt war gleich einem Löwen, und die zweite Gestalt war gleich einem Stier, und die dritte Gestalt hatte ein Antlitz wie ein Mensch, und die vierte Gestalt war gleich einem fliegenden Adler.
 
Jesaja 22,1a:
1a Dies ist die Last für das Schautal (Anm.: Tal der Vision): …
 
2.Mose 33,18-23:
18 Und Mose sprach: Lass mich deine Herrlichkeit sehen!
19 Und er sprach: Ich will vor deinem Angesicht all meine Güte vorübergehen lassen und will vor dir kundtun den Namen des HERRN: Wem ich gnädig bin, dem bin ich gnädig, und wessen ich mich erbarme, dessen erbarme ich mich.
20 Und er sprach weiter: Mein Angesicht kannst du nicht sehen; denn kein Mensch wird leben, der mich sieht.
21 Und der HERR sprach weiter: Siehe, es ist ein Raum bei mir, da sollst du auf dem Fels stehen.
22 Wenn dann meine Herrlichkeit vorübergeht, will ich dich in die Felskluft stellen und meine Hand über dir halten, bis ich vorübergegangen bin.
23 Dann will ich meine Hand von dir tun und du darfst hinter mir her sehen; aber mein Angesicht kann man nicht sehen.
 
Hebräer 8,10:
10 Denn das ist der Bund, den ich schließen will mit dem Haus Israel nach diesen Tagen, spricht der Herr: Ich will mein Gesetz geben in ihren Sinn, und in ihr Herz will ich es schreiben und will ihr Gott sein und sie sollen mein Volk sein.
 
2.Mose 33,22:
22 Wenn dann meine Herrlichkeit vorübergeht, will ich dich in die Felskluft stellen und meine Hand über dir halten, bis ich vorübergegangen bin.
 
Hebräer 5,14:
14 Feste Speise aber ist für die Vollkommenen, die durch den Gebrauch geübte Sinne haben und Gutes und Böses unterscheiden können.
 
1.Korinther 12,6-8a.10e:
6 Und es sind verschiedene Kräfte; aber es ist ein Gott, der da wirkt alles in allen.
7 In einem jeden offenbart sich der Geist zum Nutzen aller; 8 dem einen wird durch den Geist gegeben, … 10e einem andern die Gabe, die Geister zu unterscheiden; …
 
Johannes 8,31-32:
31 Da sprach nun Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger 32 und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.
 
Hebräer 4,12:
12 Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.
 
Jesaja 48,6b:
… 6b Von nun an lasse ich dich Neues hören und Verborgenes, das du nicht wusstest.
 
Jesaja 6,13:
13 Auch wenn nur der zehnte Teil darin bleibt, so wird es abermals verheert werden, doch wie bei einer Eiche und Linde, von denen beim Fällen noch ein Stumpf bleibt. Ein heiliger Same wird solcher Stumpf sein.
 
Hebräer 12,14:
14 Jagt dem Frieden nach mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird, …
 
Amen und Amen.
 
In Seiner Weisheit,
 
Daniel Glimm




TOP