zurück zur Übersicht


Die Freisetzung aus einer alten Zeit

06.05.2019, Daniel Glimm


PROPHEZEIT AM 02. MAI 2019 | 27. NISSAN/ABIB 5779, NAJOTH BERLIN – SPANDAU
 
Da ist die Kraft der Ewigkeit Gottes in deinem Herzen und das damit verbundene Maß der offenbarenden Wahrheit, was den Feind dazu veranlasst hat, dich in Zeit gefangenzunehmen, um den Plan Gottes, den der HERR mit dir in der Zukunft umsetzen möchte, aufzuhalten (vgl. Prediger 3,11a i.V.m. Apostelgeschichte 12,4-5)!
Derzeit hast du die innere Empfindung als würde dich die gegenwärtige Zeit mit dem Gefühl der Vergangenheit wie Ketten umgeben, die es dir schwer machen zu handeln, spricht der Geist des Propheten!
Da ist die Zeit der Gegenwart, die zur Vergangenheit geworden ist und dich zur Ermüdung führt, weil es für dich den Anschein hat als würde die Stunde der Vergangenheit ein Schritt weiter voraus in deiner Gegenwart sein!
Glaube nicht dieser Lüge, weil sich das dir von Gott zugeteilte Maß der Ewigkeit in deinem Herzen befindet und mit Seiner Verheißung in deiner Zukunft verbunden ist (vgl. Apostelgeschichte 12,6)!
Du befindest dich derzeit im „Momentum Gottes“, so dass die Kraft der Ewigkeit auf dich einwirkt und du deinen derzeitigen Umstand erkennst!
Das hat zur Folge, dass du dich vom gegenwärtigen Umstand löst, der mit deiner Vergangenheit im Zusammenhang steht!
Es ist die Kraft der offenbarenden Wahrheit und kooperativen Fürbitte, die dich befähigt und auffordert mit deiner dir zugeteilten Salbung und guten Botschaft aus der Zeit der Kontrolle herauszutreten, um in der herrlichen Freiheit der Söhne Gottes zu stehen, spricht der Geist des Propheten (vgl. Apostelgeschichte 12,7-8 i.V.m. Epheser 6,14a.15; Römer 8,21)!
Achte auf die fest verschlossenen Türen, die sich plötzlich öffnen, weil es um das Unmögliche geht, das möglich wird!
Hierbei handelt es sich nicht um das „Menschliche“, sondern um den Ewigkeitsplan Gottes für dein Leben (vgl. Lukas 18,27)!
Aufgrund deiner dir von Gott gegeben Freiheit erkennst du plötzlich die Macht der Kontrolle von Menschen, die andere Menschen in einer abgelaufenen Zeit gefangenhalten wollen!
Doch das Maß der Ewigkeit in deinem Herzen, die mit der offenbarenden Wahrheit verknüpft ist, führt dazu, dass du durch deinen Wandel auf die Freiheit der Söhne Gottes aufmerksam machst!
Während Menschen, die sich im abgelaufenen Zeitmaß befinden, es versuchen, dich in deiner Gegenwart gefangenzuhalten, müssen sie realisieren, dass du dich bereits in deiner guten Zukunft in Gesellschaft von Heiligen befindest, die Jesus Christus mit ihrem ganzen Herzen, von ganzer Seele und mit all ihrer Kraft lieben (vgl. 5.Mose 6,5 i.V.m. Matthäus 22,37)!
Sei nicht verunsichert, wenn du plötzlich, die Tür von außen geschlossen siehst, weil diese ein Zeichen für das Ende einer alten Zeit und den Beginn einer neuen Zeit ist, in der du auf die Gemeinschaft von Heiligen triffst (vgl. Apostelgeschichte 12,10.12-14.16)!“
 
Bibelstellen zu dem prophetischen Reden
 
Prediger 3,11a:
11a Er hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt; …
 
Apostelgeschichte 12,4-5:
4 Als er ihn nun ergriffen hatte, warf er ihn ins Gefängnis und überantwortete ihn vier Wachen von je vier Soldaten, ihn zu bewachen. Denn er gedachte, ihn nach dem Fest (Anm.: Fest der ungesäuerten Brote/Pessach) vor das Volk zu stellen.
5 So wurde nun Petrus im Gefängnis festgehalten; aber die Gemeinde betete ohne Aufhören für ihn zu Gott.
 
Apostelgeschichte 12,6:
6 Und in jener Nacht, als ihn Herodes vorführen lassen wollte, schlief Petrus zwischen zwei Soldaten, mit zwei Ketten gefesselt, und die Wachen vor der Tür bewachten das Gefängnis.
 
Apostelgeschichte 12,7-8:
7 Und siehe, der Engel des Herrn kam herein und Licht leuchtete auf in dem Raum; und er stieß Petrus in die Seite und weckte ihn und sprach: Steh schnell auf! Und die Ketten fielen ihm von seinen Händen.
8 Und der Engel sprach zu ihm: Gürte dich und zieh deine Schuhe an! Und er tat es. Und er sprach zu ihm: Wirf deinen Mantel um und folge mir!
 
Epheser 6,14a.15:
14a So steht nun fest, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit …
15 und an den Beinen gestiefelt, bereit einzutreten für das Evangelium des Friedens.
 
Römer 8,21:
… 21 denn auch die Schöpfung wird frei werden von der Knechtschaft der Vergänglichkeit zu der herrlichen Freiheit der Kinder (Anm.: Söhne) Gottes.
 
Lukas 18,27:
27 Er (Anm.: Jesus Christus) aber sprach: Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich.
 
5.Mose 6,5:
5 Und du sollst den HERRN, deinen Gott, lieb haben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft.
 
Matthäus 22,37:
37 Jesus aber antwortete ihm: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt.“
 
Apostelgeschichte 12,10.12-14.16:
10 Sie gingen aber durch die erste und zweite Wache und kamen zu dem eisernen Tor, das zur Stadt führt; das tat sich ihnen von selber auf. Und sie traten hinaus und gingen eine Straße weit, und alsbald verließ ihn der Engel. …
12 Und als er sich besonnen hatte, ging er zum Haus Marias, der Mutter des Johannes mit dem Beinamen Markus, wo viele beieinander waren und beteten.
13 Als er aber an das Hoftor klopfte, kam eine Magd mit Namen Rhode, um zu hören, wer da wäre.
14 Und als sie die Stimme des Petrus erkannte, tat sie vor Freude das Tor nicht auf, lief hinein und verkündete, Petrus stünde vor dem Tor. …
16 Petrus aber klopfte weiter an. Als sie nun aufmachten, sahen sie ihn und entsetzten sich.
 
Amen und Amen.
 
In Seiner Weisheit,
 
Daniel Glimm




TOP