zurück zur Übersicht


Die Verheißung Gottes kommt!

06.11.2018, Daniel Glimm


PROPHEZEIT AM 31. OKTOBER 2018 | 22. BUL/MARCHESCHWAN 5779, NAJOTH BERLIN – SPANDAU
 
Da sind die Verheißungen Gottes, die sich wie Briefe angehäuft haben und auf die du sehnlichst wartest!
Deshalb fühltest du über einen längeren Zeitraum inneren Druck und hast dich gefragt: „Warum fühlt es sich so an als würde ich keine Verheißung Gottes erleben?“
Und der HERR spricht: „Ich habe dich bereits gesehen, wie du dich im Gebet darum bemüht hast, Einsicht über den für dich scheinbaren Stillstand zu bekommen! Aufgrund dessen ist bereits Meine Antwort auf dem Weg zu dir, die mit deiner Verheißung verknüpft ist!
In deinem für dich scheinbar gegenwärtigen Stillstand kommt es plötzlich zur klaren Antwort (vgl. Daniel 9,21-23)!
Da ist die innere Umwandlung deines Herzens und Geistes, die zuerst vonstatten gehen muss und die Ich derzeit in deinem Leben vollziehe, so dass du in der Lage bist, Meine Worte zu empfangen, die Ich in dieser Zeit zu dir spreche (vgl. Hesekiel 11,19-20)!“
Mit erleuchteten Augen deines Herzens wirst du erkennen, dass die Zeit deines scheinbaren Stillstands keine verzögerte Hoffnung war, sondern die Phase des Übergangs, um die Hoffnung in deinem Leben manifestiert zu sehen (vgl. Epheser 1,18 i.V.m. Habakuk 2,3)!
Diese Manifestation wird dazu führen, dass dein Herz erstarkt und du eine klare Entscheidung triffst (vgl. Sprüche 13,12)!
Zuvor warst du dir unsicher in deinen Entscheidungen aber du wirst als Person der klaren Entscheidung erkannt werden!
Sei darauf vorbereitet, dich zu drehen, indem du deine persönliche Ansicht änderst, weil die neue Sicht auf der anderen Seite liegt (vgl. Offenbarung 1,12)!
Das, was für dich unerleuchtet erschien, wird erleuchtet werden, so dass du den Zusammenhang richtig verstehst!
Aufgrund dessen bist du dabei das Potential deines Aufenthaltsfeldes zu erkennen, so dass du in neue Beziehungen mit Heiligen eintrittst, die sich in der reifen Sohnschaft in Christus Jesus voranbewegen, spricht der Geist des Propheten (vgl. Römer 8,14.19)!“
 
Bibelstellen zu dem prophetischen Reden
 
Daniel 9,21-23:
… 21 eben als ich noch so redete in meinem Gebet, da flog der Mann Gabriel, den ich zuvor im Gesicht gesehen hatte, um die Zeit des Abendopfers dicht an mich heran.
22 Und er unterwies mich und redete mit mir und sprach: Daniel, jetzt bin ich ausgegangen, um dir zum rechten Verständnis zu verhelfen.
23 Denn als du anfingst zu beten, erging ein Wort, und ich komme, um dir es kundzutun; denn du bist von Gott geliebt. So merke nun auf das Wort, damit du das Gesicht verstehst.
 
Hesekiel 11,19-20:
19 Und ich will ihnen ein anderes Herz geben und einen neuen Geist in sie geben und will das steinerne Herz wegnehmen aus ihrem Leibe und ihnen ein fleischernes Herz geben, 20 damit sie in meinen Geboten wandeln und meine Ordnungen halten und danach tun. Und sie sollen mein Volk sein und ich will ihr Gott sein.
 
Epheser 1,18:
18 Und er gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von ihm berufen seid, wie reich die Herrlichkeit seines Erbes für die Heiligen ist …
 
Habakuk 2,3:
3 Die Weissagung wird ja noch erfüllt werden zu ihrer Zeit und wird endlich frei an den Tag kommen und nicht trügen. Wenn sie sich auch hinzieht, so harre ihrer; sie wird gewiss kommen und nicht ausbleiben.
 
Sprüche 13,12:
12 Hoffnung, die sich verzögert, ängstet das Herz; wenn aber kommt, was man begehrt, das ist ein Baum des Lebens.
 
Offenbarung 1,12:
12 Und ich wandte mich um, zu sehen nach der Stimme, die mit mir redete. Und als ich mich umwandte, sah ich sieben goldene Leuchter …
 
Römer 8,14.19:
14 Denn welche der Geist Gottes treibt, die sind Söhne Gottes. …
19 Denn das ängstliche Harren der Kreatur wartet darauf, dass die Söhne Gottes offenbar werden.
 
Amen und Amen.
 
In Seiner Weisheit,
 
Daniel Glimm




TOP