zurück zur Übersicht


Der Weckruf, um sich zu bewegen

13.07.2018, Daniel Glimm


PROPHEZEIT AM 10. JULI 2018 | 27. TAMMUZ 5778, NAJOTH BERLIN-SPANDAU
 
Da ist der Weckruf Gottes, der sich im Haus Gottes intensiviert, um auf die Gegenwart Gottes, die vor der Tür steht aufmerksam zu machen!
 
Da ist ein „Drücken“ des HERRN, das dich dazu aufruft zur Tür zu gehen, um die neue Zeit der Gegenwart JESU willkommen zu heißen! Diese Gegenwart ist mit größerer Nähe verbunden, spricht der Geist des Propheten (vgl. Offenbarung 3,20)!
 
Da ist das „lauwarme Wasser“ innerhalb des Hauses Gottes, das plötzlich mit der Hitze Gottes konfrontiert wird, so dass es zum Kochen kommt!
Es wird erhitzt, weil der Löwe von Juda und Sein Feuerherd gegenwärtig sind!
 
Da ist der Löwe inmitten des Löwen und das Brüllen inmitten des Feuers, so dass es zur Intensivierung von der Furcht des HERRN kommt (vgl. 2.Mose 19,16-19)!
Es geht um das Zeichen! Es geht um das Wunder, das sich inmitten von Lobpreis bewegt!
Da ist Offenbarung inmitten des Klangs und Gottes Antwort inmitten von Lobpreis!
 
Du ergreifst das Wort Gottes neu und holst es wie ein frisch geschmiedetes Schwert aus dem Feuer, spricht der Geist des Propheten (vgl. Hebräer 4,12)!
Das führt dazu, dass du Gottes Wort auf neue Weise verstehst und es in deinem Leben anwendest!
 
Gott erhöht die Lautstärke Seines Sprechens, weil Er frische Offenbarung hat, die Er über Seinem Volk bedeckend ausbreitet, um es darin wandeln zu lassen (vgl. Amos 3,8 i.V.m. Offenbarung 10,3)!
Es geht nicht um das Wissen von Offenbarung, sondern um den Wandel in Offenbarung!
Das hat zur Folge, dass frische Beute gemacht wird, die von oben nach unten kommt (vgl. Amos 3,4 i.V.m. Apostelgeschichte 10,10-13)!
 
Missachte nicht die Weisung Gottes, die mit der Beute in Verbindung steht, weil darin der Ruf Gottes für deine Zukunft verborgen liegt!
Da ist die Verheißung Gottes auf deinem Leben, die den HERRN veranlasst aufgrund dessen zu handeln!
 
Du wirst die Tiefen Gottes erkennen und dadurch die Verheißung fest an dich reißen, spricht der Geist des Propheten (vgl. 1.Mose 21,17-19)!
 
Da sind Worte inmitten des Wortes Gottes, die zu einem Schlüssel werden und dir Zugang zum höheren Ort in Christus Jesus geben, so dass es Menschen erkennen und wahrnehmen!
 
Da ist die Kraft Gottes in deinem Inneren, die dabei ist von innen nach außen zu treten, um den Fokus auf das „Wir“ zu setzen und nicht auf das „Ich“ (vgl. 1.Korinther 12,12-14)!
 
Das Brüllen Gottes ertönt, weil es um das Hervorbringen von göttlicher Weisheit und Erkenntnis geht, die in Jesus Christus verborgen sind (vgl. Kolosser 2,2-3)!“
 
Bibelstellen zu dem prophetischen Reden
 
Offenbarung 3,20:
20 Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich hineingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir.
 
Hebräer 4,12:
12 Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.
 
Amos 3,8:
8 Der Löwe brüllt, wer sollte sich nicht fürchten? Gott der HERR redet, wer sollte nicht Prophet werden?
 
Offenbarung 10,3:
… 3 und er schrie mit großer Stimme, wie ein Löwe brüllt. Und als er schrie, erhoben die sieben Donner ihre Stimme.
 
2.Mose 19,16-19:
16 Als nun der dritte Tag kam und es Morgen ward, da erhob sich ein Donnern und Blitzen und eine dichte Wolke auf dem Berge und der Ton einer sehr starken Posaune. Das ganze Volk aber, das im Lager war, erschrak.
17 Und Mose führte das Volk aus dem Lager Gott entgegen und es trat unten an den Berg.
18 Der ganze Berg Sinai aber rauchte, weil der HERR auf den Berg herabfuhr im Feuer; und der Rauch stieg auf wie der Rauch von einem Schmelzofen und der ganze Berg bebte sehr.
19 Und der Posaune Ton ward immer stärker. Und Mose redete und Gott antwortete ihm laut.
 
Amos 3,4:
4 Brüllt etwa ein Löwe im Walde, wenn er keinen Raub hat? Schreit etwa ein junger Löwe aus seiner Höhle, er habe denn etwas gefangen?
 
Apostelgeschichte 10,10-13:
10 Und als er hungrig wurde, wollte er essen. Während sie ihm aber etwas zubereiteten, geriet er in Verzückung 11 und sah den Himmel aufgetan und etwas wie ein großes leinenes Tuch herabkommen, an vier Zipfeln niedergelassen auf die Erde.
12 Darin waren allerlei vierfüßige und kriechende Tiere der Erde und Vögel des Himmels.
13 Und es geschah eine Stimme zu ihm: Steh auf, Petrus, schlachte und iss!
 
1.Mose 21,17-19:
17 Da erhörte Gott die Stimme des Knaben. Und der Engel Gottes rief Hagar vom Himmel her und sprach zu ihr: Was ist dir, Hagar? Fürchte dich nicht; denn Gott hat gehört die Stimme des Knaben, der dort liegt.
18 Steh auf, nimm den Knaben und führe ihn an deiner Hand; denn ich will ihn zum großen Volk machen.
19 Und Gott tat ihr die Augen auf, dass sie einen Wasserbrunnen sah. Da ging sie hin und füllte den Schlauch mit Wasser und tränkte den Knaben.
 
1.Korinther 12,12-14:
12 Denn wie der Leib einer ist und doch viele Glieder hat, alle Glieder des Leibes aber, obwohl sie viele sind, doch ein Leib sind: so auch Christus.
13 Denn wir sind durch einen Geist alle zu einem Leib getauft, wir seien Juden oder Griechen, Sklaven oder Freie, und sind alle mit einem Geist getränkt.
14 Denn auch der Leib ist nicht ein Glied, sondern viele.
 
Kolosser 2,2-3:
… 2 damit ihre Herzen gestärkt und zusammengefügt werden in der Liebe und zu allem Reichtum an Gewissheit und Verständnis, zu erkennen das Geheimnis Gottes, das Christus ist, 3 in welchem verborgen liegen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.
 
Amen und Amen.
 
In Seiner Weisheit,
 
Daniel Glimm




TOP