zurück zur Übersicht


Die Kraft des Wassers, des Windes und des Feuers

01.06.2017, Daniel Glimm


PROPHEZEIT AM 29. MAI 2017 | 4. SIWAN 5777, NAJOTH BERLIN-SPANDAU

„Da ist die Kraft des Wassers, des Windes und des Feuers, die auf die Stärke des Heiligen Geistes hinweisen, weil es nicht durch Heer oder Kraft geschieht, sondern durch den Geist Gottes (vgl. Johannes 7,38-39a; Apostelgeschichte 2,1-4 i.V.m. Sacharja 4,6)!
Da ist der Schlüssel des Glaubens in denen, die glauben, was das Wort Gottes sagt, so dass sich in ihnen eine neue Bewegung des Heiligen Geistes manifestiert, die zur Frische überleitet!
Die Frische enthält Worte der Wahrheit, die in die wahrhaftige Freiheit führen, spricht der Geist des Propheten (vgl. Johannes 8,31-32 i.V.m. Johannes 16,13)!
Da ist das Gewicht des Windes, der einen neuen Klang hervorbringt und auf das Leben im Übernatürlichen hinweist (vgl. Johannes 3,8 i.V.m. Hiob 28,25)!
Es geht um das Gewicht des Windes, das Maß des Wassers und die Niederlassung des Feuers, weil neue Verantwortung auf Heilige gelegt wird, die dadurch berechtigt sind mit Worten zu sprechen, um die Weisheit Gottes zu offenbaren!
Seine Weisheit ist nicht im Land der Lebenden zu finden, sondern im „Land des Geistes“, das das Gestorbensein in Jesus Christus erfordert und einen Wandel im Heiligen Geist verlangt (vgl. Hiob 28,13 i.V.m. Kolosser 3,2-4)!
Halte dich nicht am Ort des Abgrunds und des Todes auf, auch wenn du der Überzeugung bist, dass Gottes Gegenwart dir dort näher ist! Dieser Ort ist nur ein Ort, der dir etwas von weiter Ferne übermittelt, was nicht der vollständigen und erleuchteten Wahrheit entspricht!
Der Abgrund und der Tod tragen nur eine abgeschwächte Wahrheit, von dem, was Gott denen offenbart, die sich entschieden haben im Bereich des Geistes zu wandeln, spricht der Geist des Propheten (vgl. Hiob 28,22)!
Da ist das Potential der Träume, die darauf warten mit den Worten der offenbarenden Wahrheit vermischt zu werden, damit sich ein neuer Ort von Raum und Zeit etabliert, der mit einem neuen Zusammenschluss von Heiligen verbunden ist, die sich im prophetischen Bereich des HERRN voranbewegen (vgl. 1.Mose 28,16-19)!
Bleibe beständig in deinem Wandel mit Gott, weil das Ergebnis eine dichtere Gegenwart mit Ihm ist, indem du dich mitten im Licht Seines Angesichts voranbewegst (vgl. Matthäus 11,12)!
Sprich die Worte, die du aus der Berührung mit Gott erhältst, weil sich dadurch ein neuer Raum im übernatürlichen Bereich für dich eröffnet, der dich im neuen Tag Seiner Gegenwart und in Seiner Gunst wandeln lässt, spricht der Geist des Propheten (vgl. 1.Mose 32,26-27.31-32)!“
 
Bibelstellen zu dem prophetischen Reden
 
Johannes 7,38-39a:
38 Wer an mich glaubt, wie die Schrift sagt, von dessen Leib werden Ströme lebendigen Wassers fließen.
39a Das sagte er aber von dem Geist, den die empfangen sollten, die an ihn glaubten; …
 
Apostelgeschichte 2,1-4:
1 Und als der Pfingsttag (Anm.: Schawuot) gekommen war, waren sie alle an einem Ort beieinander.
2 Und es geschah plötzlich ein Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Wind und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen.
3 Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt wie von Feuer; und er setzte sich auf einen jeden von ihnen, 4 und sie wurden alle erfüllt von dem Heiligen Geist und fingen an zu predigen in andern Sprachen, wie der Geist ihnen gab auszusprechen.
 
Sacharja 4,6:
6 Und er antwortete und sprach zu mir: Das ist das Wort des HERRN an Serubbabel: Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der HERR Zebaoth.
 
Johannes 8,31-32:
31 Da sprach nun Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger 32 und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.
 
Johannes 16,13:
13 Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen.
 
Johannes 3,8:
8 Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl; aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er fährt. So ist es bei jedem, der aus dem Geist geboren ist.
 
Hiob 28,25:
25 Als er dem Wind sein Gewicht gegeben und dem Wasser sein Maß gesetzt, …
 
Hiob 28,13:
13 Niemand weiß, was sie (Anm.: Weisheit) wert ist, und sie wird nicht gefunden im Lande der Lebendigen.
 
Kolosser 3,2-4:
2 Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist.
3 Denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit Christus in Gott.
4 Wenn aber Christus, euer Leben, sich offenbaren wird, dann werdet ihr auch offenbar werden mit ihm in Herrlichkeit.
 
Hiob 28,22:
22 Der Abgrund und der Tod sprechen: „Wir haben mit unsern Ohren nur ein Gerücht von ihr (Anm.. Weisheit) gehört.“
 
1.Mose 28,16-19:
16 Als nun Jakob von seinem Schlaf aufwachte, sprach er: Fürwahr, der HERR ist an dieser Stätte, und ich wusste es nicht!
17 Und er fürchtete sich und sprach: Wie heilig ist diese Stätte! Hier ist nichts anderes als Gottes Haus, und hier ist die Pforte des Himmels.
18 Und Jakob stand früh am Morgen auf und nahm den Stein, den er zu seinen Häupten gelegt hatte, und richtete ihn auf zu einem Steinmal und goss Öl oben darauf 19 und nannte die Stätte Bethel (Anm.: Haus Gottes); vorher aber hieß die Stadt Lus (Anm.: Mandelbaum).
 
Matthäus 11,12:
12 Aber von den Tagen Johannes des Täufers bis heute leidet das Himmelreich Gewalt, und die Gewalttätigen reißen es an sich.
 
1.Mose 32,26-27.31-32:
26 Und als er sah, dass er ihn nicht übermochte, schlug er ihn auf das Gelenk seiner Hüfte, und das Gelenk der Hüfte Jakobs wurde über dem Ringen mit ihm verrenkt.
27 Und er sprach: Lass mich gehen, denn die Morgenröte bricht an. Aber Jakob antwortete: Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn. …
31 Und Jakob nannte die Stätte Pnuël (Anm.: Angesicht Gottes); denn, sprach er, ich habe Gott von Angesicht gesehen, und doch wurde mein Leben gerettet.
32 Und als er an Pnuël vorüberkam, ging ihm die Sonne auf; und er hinkte an seiner Hüfte.
 
Amen und Amen.
 
In Seiner Weisheit,
 
Daniel Glimm




TOP