zurück zur Übersicht


Drehe dich zu dem Auferstandenen und sehe!

22.04.2017, Daniel Glimm


PROPHEZEIT AM 13. APRIL 2017 | 17. ABIB/NISSAN 5777
 
“Da ist die Gegenwart von Jesus Christus, dem AUFERSTANDENEN, DER in deinem Gebiet steht, um dich in eine neue Richtung blicken zu lassen!
Du bist von Gott in den Bereich Seines Paradieses gepflanzt, um Christus auf neue Weise zu sehen (vgl. 1.Mose 2,8)!
Deine Beziehung mit dem HERRN beginnt sich durch das Wirken des Heiligen Geistes zu intensivieren!
Inmitten des Bereichs des Paradieses fängst du auf neue Weise an zu denken und zu sehen, spricht der Geist des Propheten!
Dir steht Leere gegenüber, weil sich dir die Fülle Christi von Hinten nähert (vgl. Johannes 20,14)!
Es geht um die Auferstehungskraft des HERRN und das Ende einer Zeitphase!
Du fängst an deinen Kopf zu drehen, weil du beginnst deinen Verstand zu erneuern, um ihn in Einklang mit dem Verstand von Jesus Christus zu bringen (vgl. Jesaja 55,8-9 i.V.m. 1.Korinther 2,14-16)!
Während du anfängst die Gedanken Christi für diese Zeit zu begreifen, steht ein neuer Klang in deiner Mitte auf!
Es ist der Klang, der dir von Gott gegebenen Identität, spricht der Geist des Propheten (vgl. Johannes 20,16)!
Der kleine Teil deiner Zeit, die du Ihm im Glauben gegeben hast, wird zu einem Schlusspunkt von einer Zeitphase der Beziehung mit Jesus, die in eine intensivere Zeit von Beziehung mit Ihm führt!
Es wird sich nicht nur dein Gesicht Christus zuwenden, sondern dein gesamter Körper!
Es wird sich nicht nur ein Teil deines Lebens dem Übernatürlichen zuwenden, sondern dein gesamtes Leben, spricht der Geist des Propheten!
Du beginnst im Übernatürlichen mit deiner von Gott gegebenen Identität zu wandeln!
Während dein gesamtes Leben den übernatürlichen Christus erblickt, fängt sich dein ganzes Leben an zu erhitzen!
Dein Mund, deine Augen und deine Hände beginnen sich durch die prophetische Salbung, die auf dein Leben kommt zu erhitzen (vgl. 2.Könige 4,32-35)!
Du fängst an neue Worte zu sprechen! Du beginnst neue Dinge zu sehen! Du wirst auf neue Weise aktiv!
Es geht um den geisterfüllten Weg Gottes für dein Leben!
Weil du mit der Auferstehungskraft Christi in Berührung gekommen bist, fängt dein Leben an, erweckt zu werden!
Der Platz in deinem Leben, der leer erscheint, trägt den Sieg – das vollendete Werk Christi, so dass du dein Leben in eine neue Richtung drehst, die mit dem geisterfüllten Weg des Lebens verbunden ist!
Du kommst in Berührung mit zwei verschiedenen prophetischen Salbungen!
Die eine Salbung bringt prophetische Vision und Verheißung zurück in dein Leben (1.Könige 17,23)!
Die andere Salbung wird dich dazu aufrufen, an den höheren Ort zu kommen, um größere Vision und göttliche Bestimmung in Empfang zu nehmen!
Das führt dazu, dass du gemeinsam mit der Familie von geisterfüllten Heiligen vorangehst (vgl. 2.Könige 4,21.36)!“
 
Bibelstellen zu dem prophetischen Reden
 
1.Mose 2,8:
8 Und Gott der HERR pflanzte einen Garten in Eden gegen Osten hin und setzte den Menschen hinein, den er gemacht hatte.
 
Johannes 20,14:
14 Und als sie das sagte, wandte sie sich um und sieht Jesus stehen und weiß nicht, dass es Jesus ist.
 
Jesaja 55,8-9:
8 Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR, 9 sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.
 
1.Korinther 2,14-16:
14 Der natürliche Mensch aber vernimmt nichts vom Geist Gottes; es ist ihm eine Torheit und er kann es nicht erkennen; denn es muss geistlich beurteilt werden.
15 Der geistliche Mensch aber beurteilt alles und wird doch selber von niemandem beurteilt.
16 Denn „wer hat des Herrn Sinn erkannt, oder wer will ihn unterweisen“? (vgl. Jesaja 40,13) Wir aber haben Christi Sinn.
 
Johannes 20,16:
16 Spricht Jesus zu ihr: Maria! Da wandte sie sich um und spricht zu ihm auf Hebräisch: Rabbuni!, das heißt: Meister!
 
2.Könige 4,32-35:
32 Und als Elisa ins Haus kam, siehe, da lag der Knabe tot auf seinem Bett.
33 Und er ging hinein und schloss die Tür hinter sich zu und betete zu dem HERRN 34 und stieg aufs Bett und legte sich auf das Kind und legte seinen Mund auf des Kindes Mund und seine Augen auf dessen Augen und seine Hände auf dessen Hände und breitete sich so über ihn; da wurde des Kindes Leib warm.
35 Er aber stand wieder auf und ging im Haus einmal hierhin und dahin und stieg wieder aufs Bett und breitete sich über ihn. Da nieste der Knabe sieben Mal; danach tat der Knabe seine Augen auf.
 
1.Könige 17,23:
23 Und Elia nahm das Kind und brachte es hinab vom Obergemach ins Haus und gab es seiner Mutter und sprach: Sieh da, dein Sohn lebt!
 
2.Könige 4,21.36:
21 Und sie ging hinauf und legte ihn aufs Bett des Mannes Gottes, schloss zu und ging hinaus …
36 Und Elisa rief Gehasi und sprach: Ruf die Schunemiterin! Und als er sie rief, kam sie hinein zu ihm. Er sprach: Da, nimm hin deinen Sohn!
 
Amen und Amen.
 
In Seiner Weisheit,
 
Daniel Glimm




TOP