zurück zur Übersicht


Die Kraftübertragung durch die gefundene Perle Gottes

12.04.2017, Daniel Glimm


PROPHEZEIT AM 28./29. MÄRZ 2017 | 01./02. NISSAN/ABIB 5777 HOLY PLACE/NAJOTH BERLIN – SPANDAU
 
=> „Klang von Jubel und Heil ist in den Zelten der Gerechten!
Die Rechte des HERRN, die Rechte des HERRN tut Gewaltiges!
Die Rechte des HERRN ist erhoben! Die Rechte des HERRN ist erhoben! Die Rechte des HERRN ist erhoben! Die Rechte des HERRN tut Gewaltiges (vgl. Psalm 118,15-16)!
Stellt euch nicht, stellt euch nicht dieser Welt gleich (vgl. Römer 12,2)!
Schaut auf Ihn!
Schaut auf Mich, spricht der HERR! Denn Ich bin es! Ich bin es; der Anfang und das Ende (vgl. Offenbarung 1,8; Offenbarung 22,13)!
Geht ein in eures HERRN Freude (vgl. Matthäus 25,21)!
Schaut! Schaut und seht! Seht Ihn an! Schaut! Schaut! Schaut! Schaut! Schaut! Schaut! Schaut hin! Hin! Hin zu Ihm! Er ist es! Er ist es! Er ist es! Er ist es! Er ist es!
Schaut und seht! Schaut und seht Ihn an! Er ist es!
Kauft! Kauft! Kauft! Kauft! Kauft! Kauft! Kauft! Kauft! Kauft! Kauft! Kauft ein! Kauft ein!
Ein – Einzigartig! Einzigartig!
Kauft! Kauft! Kauft! Kauft! Kauft, Einzigartiges von Mir! Ich bin es! Ich bin es (vgl. Epheser 5,16; Offenbarung 3,18)! <= (Anm.: Auslegung einer Sprachenrede gesprochen am Rosch Chodesch Nissan/Abib – Beginn des neuen biblischen Monats Nissan/Abib)
Da sind die gesprochenen Geheimnisse Gottes in dieser Zeit, die durch den von Gott festgelegten Zeitpunkt in der zukünftigen Zeit ihre Entschlüsselung finden!
Es ist die Zeit der Geheimnisse aus dem Herzen des Vaters, die erst später mit der Zeit entschlüsselt werden können, spricht der Geist des Propheten (vgl. Lukas 18,34 i.V.m. Johannes 12,16)!
Es sind die Geheimnisse der Zukunft, die zum richtigen Zeitpunkt Gottes Verständnis hervorbringen!
Diese Geheimnisse sind die Geheimnisse des Lammes Gottes, die es in dieser Zeit spricht!
Es geht um das Lamm, das geschlachtet wurde und die sieben Hörner und die sieben Augen besitzt (vgl. Offenbarung 5,6)!
Es ist das Lamm Gottes, das durch Seinen Geist Seine Jünger für die Zukunft unterweist, weil es DER EWIGE ist!
Er ist das Alpha und das Omega!
Er weiß, dass die Dinge, die er spricht Geheimnisse sind und ist sich im Klaren darüber, dass die Zeit in Verbindung mit der geistlichen Reife und den kommenden Ereignissen, die Kraft sein wird, um Seinem Volk erleuchtete Augen des Herzens zu geben und dadurch die Geheimnisse zu verstehen (vgl. Epheser 1,18)!
Jesus Christus versteht die Zeit Seines Vaters aus dem Blickwinkel der Ewigkeit!
Es war die Zeit, die dazu beitrug, dass das Geheimnis Seines Vaters von Seinen Jüngern entschlüsselt wurde!
Da ist die Zeit, in die die Heiligen eintreten und in der ihre Augen in größerer Weise sehen (vgl. Hiob 42,5 i.V.m. 1.Korinther 2,9)!
Es ist die Zeit, in der sie sich an die Worte des HERRN erinnern, die er vor einigen Jahren zu ihnen gesprochen hat!
Ganz plötzlich erlaubt es der HERR, dass sich die Worte manifestieren, spricht der Geist des Propheten!
Plötzlich erwachen die Geheimnisse Gottes, so dass die Schätze aus dem Herzen Gottes an die Oberfläche kommen!
Es geht um die „Perlen“ aus dem tiefen Wasser, die an die Oberfläche gelangen, weil es um das Königreich geht!
Die „Perlen“ sind das Saatgut des Königreichs und das ist der Grund, warum der kompetente Geschäftsmann nach der Perle in dem von Gott bestimmten Feld suchte (vgl. Matthäus 13,45-46)!
Die „Perle“ wurde von Gott in das Feld der Verheißung eingesät, um von den gefunden zu werden, die den vollen Preis der Nachfolge bezahlen (vgl. 2.Chronik 16,9a)!
Die Augen des HERRN suchen derzeit nach den kompetenten „Geschäftsmännern“, die ihr Herz vor Ihm niederlegen und den vollen Preis bezahlen, um der Gemeinde Jesu auf Erden mehr Einfluss zu geben, spricht der Geist des Propheten!
Es geht um die Kraftübertragung des Königreichs in das Leben derer, die bereit sind, sich vor Ihm, dem KÖNIG DER KÖNIGE zu beugen und Seinen Weg zu gehen, auf dem Er sich befindet!
Es ist die Übertragung des Verständnisses von der Lehre des Königreichs!
Die Kraft Gottes, die sich in dieser „Perle“ befindet, wird die Kraft des Klangs vom Himmelreich offenbaren!
Die Kraft Gottes, die in dieser „Perle“ ist, wird die ewigen Pläne und die Kraft des Himmelreichs offenbaren und es in die Heiligen übertragen, die sie gefunden haben!
Es wird wie ein Blitz sein, der in sie eindringt und durch ihr ganzes Leben geht, so dass sie erkennen, was es bedeutet, das Königreich des Himmels zu leben!
Der Grund, warum die Perle sich im Boden befindet ist, weil sie für eine Zeit wie diese verborgen ist!
Der HERR benötigt „reiche Menschen“, die in dieser Zeit die „Perle“ finden, spricht der Geist des Propheten!
Ich prophezeie gerade über den Geist! Ich prophezeie gerade über die Seele! Ich prophezeie gerade über den Leib!
Der Reichtum in deinem Geist! Der Reichtum in deiner Seele! Der Reichtum deines Lebens!
Komme in Kontakt mit der „Perle“ des Himmels, weil sie die Kraft des Sohnes Gottes in sich trägt, der die Riesen in dieser Zeit besiegt!
Das, was gering scheint vor der Welt wird das Hohe zu Fall bringen (vgl. 1.Samuel 17,40.49-50a i.V.m. 1.Korinther 1,27-29)!
Geldgier, Hochmut, Geiz und Neid werden durch das, was gering scheint vernichtet, spricht der Geist des Propheten!
Es kommt zu übernatürlichen Entwurzelungen durch die Kraft der Wurzel Davids (vgl. Offenbarung 5,5 i.V.m. Römer 11,17-18)!
Alle bösen Mächte, die sich dem Plan Gottes entgegenstellen, werden vernichtet!
Es wird nicht durch die Kraft eines Menschen geschehen, sondern durch den Plan des ewigen Vaters im Himmel!
Wenn du die „Perle“ berührst, wird Gott die Kraft Seines Planes übertragen und Zerstörung über die Finsternis bringen, weil es um den Triumph von Jesus Christus und den besonderen Ort geht, der für viele neu erscheint (vgl. Apostelgeschichte 19,12 i.V.m. Johannes 20,7)!
Es geht um den Geburtsort der Braut im Sohn Gottes und die Hand von Thomas (vgl. Johannes 20,27)!
Die neue Zeitphase des Glaubens im Triumph von Jesus Christus hat begonnen, der die physikalischen Gesetze außer Kraft setzen kann!
Das Alte ist vergangen und große Freude ist freigesetzt, weil der Tag der Vergeltung Gottes und das Jahr der Gnade Hand in Hand gehen, spricht der Geist des Propheten (vgl. Jesaja 61,3)!“
 
Bibelstellen zu dem prophetischen Reden
 
Psalm 118,15-16:
15 Man singt mit Freuden vom Sieg in den Hütten der Gerechten: Die Rechte des HERRN behält den Sieg!
16 Die Rechte des HERRN ist erhöht; die Rechte des HERRN behält den Sieg!
 
Römer 12,2:
2 Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.
 
Offenbarung 22,13:
13 Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende.
 
Matthäus 25,21:
21 Da sprach sein Herr zu ihm: Recht so, du tüchtiger und treuer Knecht, du bist über wenigem treu gewesen, ich will dich über viel setzen; geh hinein zu deines Herrn Freude!
 
Epheser 5,16:
… 16 und kauft die Zeit aus; denn es ist böse Zeit.
 
Offenbarung 3,18:
18 Ich rate dir, dass du Gold von mir kaufst, das im Feuer geläutert ist, damit du reich werdest, und weiße Kleider, damit du sie anziehst und die Schande deiner Blöße nicht offenbar werde, und Augensalbe, deine Augen zu salben, damit du sehen mögest.
 
Lukas 18,34:
34 Sie aber begriffen nichts davon, und der Sinn der Rede war ihnen verborgen, und sie verstanden nicht, was damit gesagt war.
 
Johannes 12,16:
16 Das verstanden seine Jünger zuerst nicht; doch als Jesus verherrlicht war, da dachten sie daran, dass dies von ihm geschrieben stand und man so mit ihm getan hatte.
 
Offenbarung 5,6:
6 Und ich sah mitten zwischen dem Thron und den vier Gestalten und mitten unter den Ältesten ein Lamm stehen, wie geschlachtet; es hatte sieben Hörner und sieben Augen, das sind die sieben Geister Gottes, gesandt in alle Lande.
 
Epheser 1,18:
… 16 und kauft die Zeit aus; denn es ist böse Zeit.
 
Hiob 42,5:
5 Ich hatte von dir nur vom Hörensagen vernommen; aber nun hat mein Auge dich gesehen.
 
1.Korinther 2,9:
9 Sondern es ist gekommen, wie geschrieben steht (vgl. Jesaja 64,3): „Was kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott bereitet hat denen, die ihn lieben.“
 
Matthäus 13,45-46:
45 Wiederum gleicht das Himmelreich einem Kaufmann, der gute Perlen suchte, 46 und als er eine kostbare Perle fand, ging er hin und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte sie.
 
2.Chronik 16,9a:
9a Denn des HERRN Augen schauen alle Lande, dass er stärke, die mit ganzem Herzen bei ihm sind.
 
1.Samuel 17,40.49-50a:
… 40 und nahm seinen Stab in die Hand und wählte fünf glatte Steine aus dem Bach und tat sie in die Hirtentasche, die ihm als Köcher diente, und nahm die Schleuder in die Hand und ging dem Philister entgegen. …
49 Und David tat seine Hand in die Hirtentasche und nahm einen Stein daraus und schleuderte ihn und traf den Philister an die Stirn, dass der Stein in seine Stirn fuhr und er zur Erde fiel auf sein Angesicht.
50 So überwand David den Philister mit Schleuder und Stein und traf und tötete ihn. …
 
1.Korinther 1,27-29:
27 Sondern was töricht ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, damit er die Weisen zuschanden mache; und was schwach ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, damit er zuschanden mache, was stark ist; 28 und das Geringe vor der Welt und das Verachtete hat Gott erwählt, das, was nichts ist, damit er zunichte mache, was etwas ist, 29 damit sich kein Mensch vor Gott rühme.
 
Offenbarung 5,5:
5 Und einer von den Ältesten spricht zu mir: Weine nicht! Siehe, es hat überwunden der Löwe aus dem Stamm Juda, die Wurzel Davids, aufzutun das Buch und seine sieben Siegel.
 
Römer 11,17-18:
17 Wenn aber nun einige von den Zweigen ausgebrochen wurden und du, der du ein wilder Ölzweig warst, in den Ölbaum eingepfropft worden bist und teilbekommen hast an der Wurzel und dem Saft des Ölbaums, 18 so rühme dich nicht gegenüber den Zweigen. Rühmst du dich aber, so sollst du wissen, dass nicht du die Wurzel trägst, sondern die Wurzel trägt dich.
 
Apostelgeschichte 19,12:
12 So hielten sie auch die Schweißtücher und andere Tücher, die er auf seiner Haut getragen hatte, über die Kranken, und die Krankheiten wichen von ihnen und die bösen Geister fuhren aus.
 
Johannes 20,7:
… 7 aber das Schweißtuch, das Jesus um das Haupt gebunden war, nicht bei den Leinentüchern liegen, sondern daneben, zusammengewickelt an einem besonderen Ort.
 
Johannes 20,27:
27 Danach spricht er zu Thomas: Reiche deinen Finger her und sieh meine Hände, und reiche deine Hand her und lege sie in meine Seite, und sei nicht ungläubig, sondern gläubig!
 
Jesaja 61,3:
… 3 zu schaffen den Trauernden zu Zion, dass ihnen Schmuck statt Asche, Freudenöl statt Trauerkleid, Lobgesang statt eines betrübten Geistes gegeben werden, dass sie genannt werden „Bäume der Gerechtigkeit“, „Pflanzung des HERRN“, ihm zum Preise.
 
Amen und Amen.
 
In Seiner Weisheit,
 
Daniel Glimm




TOP